Archäologie im Historischen Verein Wegberg - Übersicht der Archäologie-Seiten und aktuelle Meldungen - Historischer Verein Wegberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Arbeitsgruppen

> Arbeitsgruppen > Archäologie


Archäologie im Historischen Verein Wegberg


Die Arbeitsgruppe Archäologie beschäftigt sich hauptsächlich mit den archäologischen Funden und Gegebenheiten der näheren Umgebung und arbeitet eng mit dem LVR-Amt für Bodendenkmalpflege, Außenstelle Nideggen-Wollersheim, zusammen.


Übersicht der Archäologie-Seiten

Archäologie
im Historischen Verein Wegberg

Vorstellung der
Archäologie-Gruppe

Jahresberichte
der Archäologie-Gruppe

Archäologische Funde  
im Raum Wegberg (i.V.)

 
 

Veranstaltungen, Ausstellungen und Mitteilungen des
> LVR-Amtes
für Bodendenkmal-
pflege im Rheinland

Fund des Monats
(LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland)

Ausstellung zur Jahrestagung "Archäologie im Rheinland"
(Übersicht der Ausstellungen anlässlich der Jahrestagungen des LVR-ABR)

"Tag der Archäologie"
in der Außenstelle Titz

(Übersicht der Fotoberichte und Bildergalerien der letzten Jahre)

Archäologietour Nordeifel
(Übersicht der Fotoberichte und Bildergalerien der letzten Jahre)

Ausstellungen & Mitteilungen des
> LVR-LandesMuseums Bonn


Vorschau: Bitte vormerken

5. Februar bis 18. März 2018
Ausstellung anlässlich der Jahrestagung
"Archäologie im Rheinland 2017" im LandesMuseum Bonn
> Pressemitteilung des LVR-ABR
> Bildergalerie

Bitte vormerken: 3. Mai 2018
Ausgrabung Haus Paland, Borschemich
Vortrag von Dr. Alfred Schuler, Außenstelle Titz des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege im Rheinland
(Heimatverein der Erkelenzer Lande e.V.,
Erkelenz, Altes Rathaus, 19 Uhr, Eintritt frei)

Bitte vormerken: 2. Juni 2018
LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland:
Tag der Archäologie
Außenstelle Titz-Höllen


Aktuelle Meldungen und Presseberichte

5. Februar bis 18. März 2018
Ausstellung anlässlich der Jahrestagung
"Archäologie im Rheinland 2017" im LandesMuseum Bonn
> Pressemitteilung des LVR-ABR
> Bildergalerie

LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland:
Tagung "Archäologie im Rheinland 2017"
am 5. und 6. Februar 2018 im LVR-LandesMuseum Bonn
> Programm

Foto: J. Vogel, LMB

LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland
Fund des Monats Februar 2018
Exzellent erhaltener Schöpfeimer aus einem römischen Brunnen ist Fund des Monats Februar 2018 im LVR-LandesMuseum Bonn
In Sichtweite des Fundplatzes des bekannten altneolithischen Brunnens von Erkelenz-Kückhoven wurden 2015 zwei römische Kastenbrunnen im Zuge des Kiesabbaus vollständig untersucht.
Aus einem dieser Brunnen stammt der exzellent erhaltene fässchenförmige Schöpfeimer, dessen Restaurierung in den Werkstätten des LVR-LandesMuseums Bonn im Herbst 2017 abgeschlossen werden konnte. > mehr...

Samstag, 13. Januar 2018 - Rheinische Post - Trier
Geheimnis um das Alter der Porta Nigra gelüftet
Das Rätsel ist gelöst: Wissenschaftler haben herausgefunden, wie alt das römische Stadttor Porta Nigra in Trier ist. Ein Stück Eichenholz brachte bei den Untersuchungen den Durchbruch. > mehr...

s.a.: Rückseite
Fotos: J. Vogel, LMB

LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland
Fund des Monats Januar 2018
Eine „Flachkanne“ aus Steinzeug
Im Juli 2016 fand der Schüler Luca Schröder aus Zülpich-Lüssem beim Spielen an der Böschung eines Baches ein auffälliges Tongefäß. Er meldete den Fund der Außenstelle Nideggen des LVR-Amtes für Bodendenkmalpflege im Rheinland ein gutes Jahr später, ...
Bei dem Zufallsfund handelt es sich um eine sogenannte „Flachkanne“, benannt nach dem flachen, in etwa linsenförmigen Gefäßkörper. Der zum Boden hin mit Perlreihen und Herzreihung verzierte Fuß und der enge, gerippte Hals sind angesetzt. Das obere Halsstück und der Rand fehlen leider und auch der Henkel ist nur im Ansatz erhalten.
> mehr...

Montag, 20. November 2017 - WDR >Nachrichten >Rheinland
Archäologen melden Sensationsfund in Weeze
• Vergessener Friedhof in Weeze entdeckt
• Anlage aus dem 5. bis 8. Jahrhundert
• 90 Gräber aus fränkischer Zeit
> mehr...

Montag, 23. Oktober 2017 - Heinsberger Zeitung/Nachrichten
Aufschlüsse nach archäologischen Untersuchungen in Hohenbusch
Von: Helmut Wichlatz
Fundamentreste auf dem Gelände von Haus Hohenbusch deuten auf ein großes Gebäude mit einem Chorraum hin. > mehr...

Donnerstag, 19. Oktober 2017 - Heinsberger Zeitung/Nachrichten
Archäologen erkunden Haus Hohenbusch
Von: Helmut Wichlatz
Team der Uni Köln untersucht das Gelände rund um das Herrenhaus des ehemaligen Kreuzherrenklosters. Die Spannung ist groß.
> mehr...

Mittwoch, 18. Oktober 2017 - Rheinische Post - Erkelenzer Zeitung
Geoarchäologen suchen nach Kreuzgang im Boden von Haus Hohenbusch
Von Andreas Speen, Foto: Jürgen Laaser
Eine Arbeitsgemeinschaft der Uni Köln untersucht in dieser Woche vor und hinter dem Herrenhaus des ehemaligen Kreuzherrenklosters, ob sich im Boden Spuren früherer Gebäude - möglicherweise eines Kreuzgangs - finden lassen. > mehr...

Mittwoch, 8. Oktober 2017 - Aachener Zeitung
Große Römerstraße von Aachen nach Maastricht entdeckt
Von: Stefan Herrmann
Aachen. Stadtarchäologe Andreas Schaub spricht von einem „aufsehenerregenden Fund“. Und das aus gutem Grund: Experten waren seit langem davon ausgegangen, dass es im Bereich der heutigen Jakobstraße befestigte römische Wege aus der Zeit von vor rund 2000 Jahren gab. > mehr...

Sonntag, 1. Oktober 2017 - Super Sonntag
Aus alten Steinen lesen und lernen

Ein Blick hinter die Kulissen der archäologischen Grabungen in Aachen
Bericht von Eric Claßen vom 01.10.2017 > mehr...

 
 

Historischer Verein Wegberg e.V. - 04.01.2017 - Letzte Änderung: 20.02.2018

 
  Suche  
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü