Historischer Verein Wegberg e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
> Sie befinden sich hier:
> News & Views > News & Views 2024 - Menü - News & Views 2024 - On Top
Panorama-Aufnahme Wegberg mit Burg Wegberg, Forum, Wegberger Mühle, Rathaus und Pfarrkirche St. Peter & Paul, Foto: Heinen
NEWS &

VIEWS
Übersicht
Bitte Logo anklicken
News & Views 2024
On Top
Themenübergreifend
das Aktuellste und Wichtigste zuerst
Februar 2024
18.02.2024 - Neues auf der Website > Projekt "Dä Berker Wenk-er"
Die "Schallmauer" von 10.000 transliterierten Wenker-Sätzen in der Wenkerbogen-App ist durchbrochen. Dies meldet das Forschungszentrum "Deutscher Sprachatlas" an der Uni Marburg im Highscore des Leaderboards.
> Schauen Sie mal rein, wer dort auf Platz 1 der "Top Ten" steht:
> Hier der Link zum Highscore der Universität Marburg.
17.02.2024 - Neues auf der Website > Museen und Ausstellungen
Besuch der Schaurestaurierung im LVR-LandesMuseum Bonn am 06.02.2024
Im Jahr 1904 stießen Arbeiter im Bereich des ehemaligen römischen Legionslagers in Bonn auf einen Sensationsfund: ein nahezu vollständig erhaltenes Bodenmosaik – eine Rarität in einem Militärlager nördlich der  Alpen. 40 Jahre lang im Bonner Provinzialmuseum ausgestellt, wurde es im Dezember 1944 von einer Fliegerbombe zerstört.
Eine Restauratorin des LVR-LandesMuseums Bonn führte in die temporäre Mosaikwerkstatt im Museum und gab einen spannenden Einblick in die Arbeit am römischen „Medusen-Mosaik“.
> Lesen und sehen Sie mehr in einer Bildergalerie: > "Museen und Ausstellungen"
14.02.2024 - Neues auf der Website > News & Views Wegberg / Rath-Anhoven
Eine Karnevalistische Nachschau vom "Kinderzug" am Tulpensonntag im Wegberger Stadtteil Rath-Anhoven           
Am Tulpensonntag, 11. Februar 2024, zog wieder der traditionelle "Kinderzug" der KG Laakebüll Rath-Anhoven 1892 e.V. durch den Ort.
Viele Gruppen und Vereine aus Rath-Anhoven, Isengraben,  Flassenberg und Kehrbusch sowie befreundete Karnevalsgesellschaften beteiligten sich mit ihren Wagen oder als Fußgruppen. Den Abschluss des Zuges bildete der Prinzenwagen mit dem Prinzenpaar Wolfgang I. und Gaby  I. und mit dem Kinderprinzen Jack Luca und seinem Pagen Maximilian.Zum Video vom "Kinderzug" in Rath-Anhoven bitte das Vorschaubild anklicken!
10.02.2024, 15.00 Uhr - Neues auf der Website > Sprache und Alltagskultur
Besuch der bebilderten Lesung mit Brigitte Jünger

Der Mantel - weit mehr als nur ein Kleidungsstück   
Brigitte Jünger bei ihrem Vortrag am 04.02.2024 in Rödingen, Foto: H.-J. Heinen,
im Vordergrund: Foto der Eheleute Stock und der Kinder Susi und Wolfgang

Lesen und lesen Sie mehr unter: > Sprache und Alltagskultur
Januar 2024
24.01.2024 - Verleihung des Heimat-Preises der Stadt Wegberg für das Jahr 2023
im Anton Heinen Haus in Wegberg-Rickelrath
Auch  im Jahr 2023 haben sich Vereine und engagierte Menschen für den  Heimatpreis 2023 in der Mühlenstadt Wegberg beworben. Der Heimat-Preis  soll dazu beitragen und dazu ermutigen, die Heimat erfahrbar und  gestaltbar zu machen und weiter zu entwickeln. Die Heimat-Preis-Jury hat  die eingereichten Projekte bewertet und in Preiskategorien eingeteilt.
Insgesamt  wurde ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro vergeben, das aus einem Sonderprogramm der Landesregierung Nordrhein-Westfalen zur Unterstützung  von Vereinen und Verbänden stammt.
In einer Feierstunde im Anton Heinen Haus in Rickelrath überreichte die Zweite stellvertretende Bürgermeisterin Dr. Monika Broy die Urkunden.
> Lesen Sie auch:
1. Platz (2.500 Euro) Team der Ferienspiele Rath-Anhoven für das Heimat-Ferienprogramm für die in den Sommerferien daheimgebliebenen Kinder
2. Platz (1.500 Euro) Verein Angerdorf Rickelrath e. V. für die Rickelrather Willkommensmappe für Neubürgerinnen und Neubürger, hier an Michael Reiners
3. Platz (1.000 Euro) Dietmar Schmitz für die Übertragung der "Wenkerbögen" aus den Jahren 1876 und 1884, in der damaligen Kurrent-Schrift ausgefüllt, in eine heute lesbare Schrift.
im Hintergrund: die Erste Beigeordnete Christine Karneth
Die Wettbewerbsteilnehmer mit der zweiten stellvertretenden Bürgermeisterin Dr. Monika Broy (2. v. rechts)
Der Verein "Wegberg hilft e. V." erhielt eine anerkennende Teilnahmeurkunde für Aktionen zur Unterstützung der Menschen im Krieg in der Ukraine durch humanitäre Hilfe und die Integration von Flüchtlingen in Wegberg.
19.01.2024 - Info Forschungszentrum Deutscher Sprachaltas DSA, Uni Marburg
> Aktualisierung zum Projekt "Dä Berker Wenk-er"
DSA Leaderboard-Highcore - Stand: 19.01.2024

Unser Citizen Science-Projekt
Dä Berker Wenk-er

10.01.2024
Info Historischer Verein Wegberg
Im Dezember 2023 veröffentlichte das Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas DSA erstmals ein Leaderboard mit den Top 10-Nutzer:innen der Wenkerbogen-Transliterations-App.
Bei unserer letzten Aktualisierung am 30.12.2023 stand Dietmar Schmitz mit 6107 transliterierten Wenker-Sätzen (153 Wenkerbögen) noch auf Platz 2.
Heute am 10.01.2024 hat er den Spitzenplatz mit 7373 Sätzen und 181 transliterierten Bögen erreicht. Gratulation!
Schauen Sie sich den aktuellen Stand an: > Dä Berker Wenk-er
DSA Leaderboard-Highcore - Stand: 10.01.2024
Aktuelles Mundart-Kooperations-Projekt
Suat e Ääpke op et Treppke
Zum Ende des Jahres sollte man mal innehalten, um Danke zu sagen. Als großes Dankeschön an Theo Schläger für sein vielfältiges tolles Engagement und nicht zuletzt für seine Unterstützung unserer Vereinsarbeit durch die Auftritte in unserer Berker Klängerstu'ef habe ich seine CD "Suat e Ääpke op et Treppke" aufgearbeitet und aus den Ton-Aufnahmen der Lieder und den Illustrationen des Liederbuches 12 Videos "fisternöllt" und dies nicht zuletzt auch als Ausdruck der guten Zusammenarbeit zwischen unseren Vereinen.
Als Kooperations-Projekt mit dem Heimatverein der Erkelenzer Lande präsentiert der Historische Verein Wegberg nun die 12 Lieder der CD als Videos auf seinem YouTube-Kanal und in seinem Mundart-Archiv.
Die beliebten Mundart-Lieder von Theo Schläger von seiner CD
Suat e Ääpke op et Treppke
können Sie auch als Videos sehen.
Theo Schläger schreibt im Vorwort zu seinem Liederbuch mit CD aus dem Jahr 2012:
„Suat a Ääpke op et Treppke“ sang mein Opa mit mir, also in unserer Mundart, als ich noch nicht in der Schule war. So ähnlich möchte ich, dass es auch weiter geht. Unsere Mundart darf nicht aussterben. Dass sie im wahrsten Sinne des Wortes nicht sang- und klanglos verschwindet, dazu möchte diese CD dienen, sozusagen als „Opa-Ersatz“.
Hören und sehen Sie hier die 12 Lieder der CD in einer neuen Version als Videos:
> Bitte die "CD" anklicken für die gesamte Playlist oder jedes Lied einzeln anwählen.
Zur Playlist bitte das Vorschaubild anklicken.
Rückblicke
2023:
NEWS &

VIEWS
2023
Bitte Logo anklicken
NEWS &

VIEWS
Archiv
Bitte Logo anklicken
Im August 2012 berichtete die Rheinische Post über die Veröffentlichung des Projekts.

Das Projekt ist weit größer geworden als anfangs geplant worden war. Entstehen sollte eine CD mit Kinderliedern im hiesigen Dialekt, die Theo Schläger komponiert hat. Gestern vorgestellt wurden die CD, das dazu passende Liederbuch sowie Unterrichtsmaterial für Lehrer, weil das gesamte Paket ab diesem Schuljahr alle Grundschulen im Kreis Heinsberg einsetzten. (Redaktionsleiter Andreas Speen am 24.08.2012)

Bildunterschrift: Die jungen Sängerinnen sind die Stars der Kinderlieder-CD in Erkelenzer Mundart, die Theo Schläger (re.) mit dem Heimatverein und der Raiffeisenbank Erkelenz herausbrachte. Sie wird auch an Schulen eingesetzt. Foto: Jürgen Laaser

> Mehr über Theo Schläger und seine Aktivitäten lesen, hören und sehen Sie in unserem MundART-online-Porträt: Op Platt jeklallt > Theo Schläger.

Historischer Verein Wegberg e.V. - 2024 - Letzte Änderung: 12.01.2024

Historischer Verein Wegberg e.V.
Rathausplatz 21, Wegberger Mühle, 41844 Wegberg
Zurück zum Seiteninhalt