Festakt "40 Jahre Stadt Wegberg" am 28.06.2013 - Historischer Verein Wegberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktivitäten


Freitag, 28.06.2013 - Rathausplatz Wegberg
Festakt "40 Jahre Stadt Wegberg"

RHEINISCHE POST
SAMSTAG, 29. JUNI 2013

Stolzer Blick auf 40 Jahre Stadt Wegberg

Mit dem Festakt "40 Jahre Stadt Wegberg" hat gestern Abend das dreitätige Stadtfest in Wegberg begonnen. Bürgermeister Reinhold Pillich dankte allen, die an der Entwicklung der Stadt mitgewirkt haben.
VON MICHAEL HECKERS

WEGBERG Die Stadt Wegberg gibt es in der heutigen Rechtsform seit dem 5. Juni 1973. Während des dreitägigen Stadtfestes mit Schützenfest und Antoniusmarkt feiert Wegberg an diesem Wochenende seinen 40. Geburtstag. Eröffnet wurden die Jubiläumsfestlichkeiten gestern Abend mit der Festrede von Bürgermeister Reinhold Pillich im Zelt vor dem Wegberger Rathaus.

Bürgermeister Reinhold Pillich blickte gestern während seiner Festrede im Zelt vor dem Wegberger Rathaus auf die wichtigsten Ereignisse in der 40-jährigen Geschichte der Stadt zurück.                                                                                     RP-FOTO: JÜRGEN LAASER

  "Beim Betrachten der vielen Zeitungsberichte in der Ausstellung und bei der Vorbereitung auf dieses Stadtfest ist mir nochmals bewusstgeworden, wie schnell doch die Zeit vergangen ist", sagte Pillich. Sein besonderer Dank galt allen Menschen, die sich in Vereinen, politischen Gremien und Institutionen in den vergangenen vier Jahrzehnten engagiert und an der Entwicklung der Stadt gearbeitet und diese maßgeblich geprägt haben. Pillich erinnerte an die Auflösung des Amtes Myhl und den Tag der Stadtwerdung (5. Juni 1973), als der jungen Stadt dann "in Würdigung der intensiven Bestrebungen der Gemeinde um eine konsequente Aufwärtsentwicklung" durch eine Urkunde der Landesregierung des Landes NRW die Bezeichnung "Stadt" verliehen wurde. Die Erweiterung des Krankenhauses (1964), der Bau der Realschule (1969) und die Errichtung des Schul- und Sportzentrums seien bereits vor der Stadtwerdung wichtige Meilensteine in der Geschichte der Stadt gewesen. 1975 wurde das Hallenbad eröffnet, am 1. August 1976 eröffnete das Gymnasium mit 91 Schülern. 1978 entstand die Feuerwache an der Venloer Straße und am 26. November 1983 wurde als letztes Schulgebäude die Hauptschule eingeweiht. Pillich erinnerte auch an die Stadtkernsanierung, die 1988 begonnen wurde, und bezeichnete sie als "planerischen Meilenstein".
  Große Veränderungen für die Bürger brachten später die Schließung des britischen NATO-Militärflughafens in Wildenrath (1992) und die Entwicklung des frei gewordenen Geländes zum modernen Gewerbe- und Industriepark. Die Ansiedlung von Siemens im Prüfzentrum für Schienenfahrzeuge bezeichnete Pillich als "Geschenk des Himmels". Der Bürgermeister lobte außerdem die Aktivitäten des Stadtmarketings (seit 2003), die gelungene touristische Ausrichtung der Stadt und Aktionen wie Musikfrühling, Kultursommer und den Wegberger Winterzauber.

Der Wandel in der Bevölkerungsstruktur zwinge dazu, in der Stadtentwicklung neue Wege zu bestreiten. Pillich: "Ich bin mir sicher, dass wir auch in Zukunft gemeinsam mit Bürgern, die sich mit Herzblut und neuen Ideen engagiert für unsere Stadt einsetzen, unser Wegberg weiterentwickeln und attraktiv gestalten werden, damit auch künftige Generationen mit Stolz auf das zurückblicken werden – so wie wir es heute tun – was erreicht wurde.

40 JAHRE WEGBERG
Viele Ehrengäste im Festzelt
Gäste Bürgermeister Reinhold Pillich begrüßte viele Ehrengäste im Festzelt, darunter der ehemalige Bürgermeister Professor Matthias Seckler, der frührere Stadtdirektor Horst Soemers, Ehrenbürgermeisterin Hedwig Klein sowie einige Ehrenratsmitglieder und den früheren Technischen Beigeordneten Josef Knoben, Krankenhauschefin Dany Molz, die Schulleiter, Vertreter der Kirchen und CDU-Bundestagskandidat Wilfried Oellers mit Lebensgefährtin Sara Philippen.
Mundart Karl Bertrams begeisterte mit einem Mundartvortrag. Anschließend folgte der Fassanstich durch den Bürgermeister.

 
 
 
 
 
 
 
 
  Suche  
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü