Historischer Verein Wegberg e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

> Ulrich Henschel in Wegberg: Der neue Pfarrer setzt auf Teamarbeit

Historischer Verein Wegberg
Herausgegeben von in Presse-Wegberg ·
Tags: WegbergPfarrer_Ulrich_Henschel
Ulrich Henschel tritt sein Amt in Wegberg an
Der neue Pfarrer setzt auf Teamarbeit
Ulrich Henschel ist der neue evangelische Pfarrer in Wegberg. Die Projektarbeit ist seine Leidenschaft, möglichst nah am Menschen.
Von Michael Heckers
Auf dem Schreibtisch von Ulrich Henschel steht eine bunte Postkarte. „Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem“, steht darauf geschrieben. Im Grundsatz beschreibt der Spruch die Methodik, mit der Ulrich Henschel auf Menschen zugeht. „Ich höre erst einmal aufmerksam zu, und helfe den Menschen in gemeinsamen Gesprächen dabei, Lösungen für ihre Probleme zu finden“, sagt der 57-Jährige. Seit Mitte August ist er als Pfarrer in der evangelischen Kirchengemeinde Wegberg tätig.
> mehr...


> Wegberg: Fraktion der Linken löst sich auf

Historischer Verein Wegberg
Herausgegeben von in Presse-Wegberg ·
Tags: WegbergStadtratDie_Linke
Stadtrat Wegberg
Wegberger Fraktion „Die Linke“ löst sich auf
In einem Schreiben an die Parteimitglieder informieren die Linken über das Ende ihrer fraktionellen Zusammenarbeit im Rat der Stadt Wegberg. Seit Monaten gibt es inhaltliche Differenzen zwischen dem Fraktionsvorsitzenden Detlef Kuhr und Ortsverbandssprecher Rüdiger Birmann.
Von Michael Heckers


> ZeitBlende 1969 - Das Museumsfest der Erinnerungen für die ganze Familie

Historischer Verein Wegberg
Herausgegeben von in Info-Historischer Verein ·
Tags: ZeitblendeLVRFreilichtmuseumKommern
ZeitBlende 1969 - Das Museumsfest der Erinnerungen für die ganze Familie

Reisen Sie mit uns ins Jahr 1969 - Goggomobile und Käfer, Schlager und die Hits von Woodstock, Lieblingsgerichte und Milchshakes, Batiken, Kinderspiele und viele Zeitzeugen.

[image:image-1]

> Programmflyer Zeitblende 1969

Das LVR-Freilichtmuseum Kommern schreibt:
"Reisen Sie mit uns ins Jahr 1969 - Goggomobile und Käfer, Schlager und die Hits von Woodstock, Lieblingsgerichte und Milchshakes, Batiken, Kinderspiele und viele Zeitzeugen.

Samstag, 17. August 2019 von 12 bis 21 Uhr.
Sonntag, 18. August 2019 von 11 bis 18 Uhr.

Wir suchen Zeitzeugen!
Wir suchen Zeitzeugen, die uns berichten möchten! Wie haben Sie das Jahr 1969 erlebt? Schreiben Sie uns per Post, E-Mail oder per Facebook oder rufen Sie uns an!

Janis Joplin, Jimi Hendrix und Epitaph
Zu viel wird noch nicht verraten. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude: Es wird aber wie gewohnt viel zu sehen geben. Rund zweihundert Oldtimer werden erwartet, die 1969 im Straßenbild zu sehen waren. Nachmittags werden die alten Schätze im Korso durch das Freilichtmuseum fahren. Wieder gibt es auch den historischen Campingplatz, der von Jahr zu Jahr größer wird. 1969 feiern wir 50 Jahre Woodstock. Daher geht es auch musikalisch zur Sache: Marion La Marché und ihre „Buried Alive Blues Band“ widmen der Rock-Legende Janis Joplin eine Hommage. „The Vibe“ eine Jimi Hendrix Coverband aus Berlin, lässt ebenso Woodstock-Flair aufkommen. Ein weiteres musikalisches Highlight ist die deutsche Band „Epitaph“, welche 2019 50-jähriges Jubiläum feiert und extra eines ihrer Jubiläumskonzerte im LVR-Freilichtmuseum Kommern spielen wird. Auch das gastronomische Angebot entspricht dem Zeitgeschmack. Serviert wird, was damals auf den Speisekarten stand."



> Wegberg: Mario Kempf neu beim Stadtmarketing

Historischer Verein Wegberg
Herausgegeben von in Presse-Wegberg ·
Tags: WegbergStadtmarketingMario_KempfManfred_Vits
Neu beim Stadtmarketing
Vielfältige Ideen für die Heimatstadt

Mario Kempf hat die Nachfolge von Stadtmarketing-Mitarbeiter Manfred Vits, der in den Ruhestand gegangen ist, angetreten. Er möchte im Team die etablierten Angebote erhalten, sie an Gegebenheiten anpassen und verbessern.

Von Nicole Peters

Mario Kempf hat im Laufe der vergangenen Jahre ebenfalls viel Erfahrung bei den Wegberger Veranstaltungen, die er technisch mit umsetzte, sammeln können. Seit dem 1. Juli ist er der neue Mitarbeiter des Wegberger Stadtmarketings, das von Ulrich Lambertz geleitet wird. Er tritt die Nachfolge von Manfred Vits an, der in den Ruhestand gegangen ist. Es gäbe niemanden, der mehr Kontakte zu Musikern in seinem Telefon gespeichert hat, sagt Mario Kempf beim RP-Besuch im Rathaus anerkennend über seinen Vorgänger, über 1000 Daten von Prominenten bis nicht ganz Prominenten bilden eine Art Datenbank, auf die das Stadtmarketing auch in Zukunft gerne zurückgreifen will. Dabei möchte Kempf im Team die etablierten Angebote erhalten, sie an die Gegebenheiten anpassen und verbessern. Einen bunten Mix aus Kultur und Veranstaltungen stellt er sich als einen Ansatz vor, mit dem Wegberg weiter nach vorne gebracht werden kann.

[image:image-1]
Mario Kempf ist der Neue im Team des Stadtmarketings der Stadt Wegberg. Er wird sich unter anderem bei der Vermarktung des Forums einbringen. Foto: Nicole Peters

> Pressebericht


Letzte Posts
Historischer Verein Wegberg e.V.
Rathauslatz 21, Wegberger Mühle, 41844 Wegberg
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü