Übersicht der Presseberichte aus dem Jahre 2009 - Historischer Verein Wegberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktivitäten


Presseberichte aus dem Jahr 2009

Dienstag, 9. Februar 2009 - Heinsberger Zeitung/Nachrichten
Schrofmühle mahlt problemlos seit 450 Jahren
Sie haben sich gesucht und gefunden, sprühen voller Ideen und setzen sie auch in Taten um: Theo Schmitz und Sohn Dr. Ferdinand als Eigentümer der Schrofmühle, Dietmar Schmitz vom Historischen Verein Wegberg und Michael Körner mit Ehefrau Rita, Profi-Designer aus Wegberg. > mehr...

Dienstag, 9. Februar 2009 - Rheinische Post - Wegberg
Den Mühlenschatz heben
Ein Museum entsteht derzeit in der Schrofmühle. 450 Jahre aus der Geschichte der Mühlen an der Schwalm gibt es bald in Rickelrath zu erleben. Derzeit werden Informationen über die 20 Mühlen in Wegberg gesammelt. > mehr...

Mittwoch, 15. April 2009 - Rheinische Post - Wegberg
Zeitreise zur alten Müllerei
Die Schrofmühle in Rickelrath ist die einzige funktionstüchtige Getreide- und Ölmühle im Rheinland. Am 3. Mai wird darin ein Mühlenmuseum eröffnet. NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers kommt am Pfingstmontag (1. Juni) zur Eröffnung des Deutschen Mühlentages. > mehr...

Donnerstag, 14. Mai 2009 - Rheinische Post - Wegberg
Endspurt im Mühlen-Treff
16 Monate lang wurde gemauert, gehämmert und gesägt.
Am 24. Mai ist es soweit: Die Ramachers Mühle öffnet ihre Türen. Der Historische Verein richtet in dem Mühlengebäude eine Bibliothek ein. > mehr...

Donnerstag, 14. Mai 2009 - Rheinische Post - Wegberg
Arien zum Auftakt
Der offizielle Festakt zur Eröffnung der Ramachers Mühle findet am Sonntag, 24. Mai, ab 11.30 Uhr statt. Pater Laetantius und Pfarrerin Ute Schlammer segnen das Gebäude ein. Ab 13 Uhr findet der Tag der Offenen Tür in der Ramachers Mühle statt, dann können alle Bürger die frisch renovierten Räume des Mühlengebäudes besichtigen, Mitarbeiter der Wegberger Stadtverwaltung stehen für Fragen zur Verfügung. > mehr...

Samstag, 16. Mai 2009 - Rheinische Post - Wegberg
Die fast vergessenen Mühlen
Viele Mühlen auf Wegberger Stadtgebiet sind beliebte Ausflugsziele. Es gibt aber auch solche, die heute fast vergessen als Wohnhäuser dienen oder nicht mehr existieren. Zum Beispiel die Lohmühle, die Rödgener Mühle und die Neumühle. > mehr...

Montag, 18. Mai 2009 - Rheinische Post - Wegberg
Das Mühlenforscher-Trio
Seit Mai ist die Dauerausstellung "Wegberg und das Tal der Mühlen" in der Schrofmühle in Rickelrath zu sehen. Dietmar Schmitz und Rita Körner vom Historischen Verein sowie Designer Michael Körner stießen bei ihren Recherchen auf völlig neue Erkenntnisse.
> mehr...

Dienstag, 25. Mai 2009 - Heinsberger Zeitung/Nachrichten
Ramachers Mühle strahlt in neuem Glanz
Seit 1506 ist das Gebäude in wechselndem Familienbesitz gewesen, 1560 wurde es schon als Wegberger Mühle in einem Vertrag erwähnt, diente bis 1969 als Korn- und Ölmühle und wird im Volksmund nach dem letzten Eigentümer Ramachers Mühle genannt. Lange stand sie leer, drohte zu verfallen aber 2003 entschloss sich der Rat zum Kauf. > mehr...

Montag, 25. Mai 2009 - Rheinische Post - Wegberg
Verbindung von Alt und Neu
Die umgestaltete Ramachers Mühle wurde gestern nach 16 Monaten Bauzeit der Öffentlichkeit übergeben. Bürgermeisterin Hedwig Klein sprach von einem "stadtbildprägenden Bauwerk". Am Nachmittag waren die Bürger zur Besichtigung eingeladen. > mehr...

Donnerstag, 27. Mai 2009 - Heinsberger Zeitung/Nachrichten
Öl pressen wie die Ahnen vor 300 Jahren
Ferdinand Schmitz ist Besitzer der Schrofmühle, in der sich neben der Ölpresse auch ein Getreidemahlwerk befindet. Das Wissen, wie man aus Flachs Öl macht, wurde in der Familie Schmitz über unzählige Generationen weitervererbt. > mehr...

Donnerstag, 28. Mai 2009 - Rheinische Post - Wegberg
Heimspiel an der Schrofmühle
Zur Eröffnung des Deutschen Mühlentages in der Schrofmühle erobern Irish und Akustik Pop sowie A-capella-Gesang die Bühne im Festzelt. "Beets'n'berries", "Augenblick" und "Qoud libet" spielen in Rickelrath. Johannes und Kathrin Jentgens sind Gastgeber und Musiker zugleich.  > mehr...

Freitag, 29. Mai. 2009 / Rheinische Post - Wegberg
Neues Buch erschienen
Pünktlich zum Deutschen Mühlentag am Pfingstmontag (1. Juni) legt das Wegberger Ahnen- und Familienforscher-Ehepaar Rosemarie und Günter Kaisers ein Buch über "Die Schrofmühle - ihre Müller und Besitzer" vor. > mehr... (i.V.)

Dienstag, 02. Juni 2009 / Rheinische Post - Wegberg
Lebenskraft der Region
Der Deutsche Mühlentag wurde gestern in der Schrofmühle eröffnet. Viele Besucher kamen zum Besichtigen und Mitfeiern. Festredner Heidemanns bezeichnete die Mühlen als eines der auffälligsten Symbole der Region. > mehr... (i.V.)
Pressebericht von Dominik Mercks über den Deutschen Mühlentag an der Schrofmühle am Mo. 01.06.2009

Dienstag, 25. August 2009 - Rheinische Post - Wegberg
Neue Mühle für Holtum
Am historischen Standort der "Holtumer Mühle" baut ein Privatmann eine neue Windmühle. Zusammen mit dem Mühlenhof soll sie das historische Ensemble komplettieren. In zwei Jahren könnten sich die Mühlenflügel drehen. > mehr...

Dienstag, 8. September 2009 - Rheinische Post - Wegberg
Tafeln erzählen "Anekdötchen"
Am Tag des offenen Denkmals laden viele Gebäude und archäologische Stätten zu einer Entdeckungsreise ein. Der Historische Verein hat vor zwei Mühlen Informationstafeln dazu aufgestellt. > mehr...

Samstag, 15. Augus 2009 - Rheinische Post - Wegberg
Premiere am neuen Ort
94-mal fand die Klängerschtu’ef der Mundartfreunde im BGZ an der Beecker Straße statt. Zur 95. Auflage traf man sich nun erstmals in der restaurierten Ramachers Mühle. Die Reaktionen waren rundum positiv. > mehr...

Donnerstag, 24. September 2009 - Heinsberger Zeitung/Nachrichten
Neues Domizil hat „noch so seine Tücken”
Wegberg. Der Historische Verein Wegberg ist seit dem Sommer mit dem Umzug in die Ramachers Mühle beschäftigt. Das neue Domizil habe noch „so seine Tücken”, wie der Vorsitzende Dietmar Schmitz auf der Mitgliederversammlung im neuen Domizil erklärte. Diese würden aber beseitigt. Anfang des Jahres hatte die Stadt dem Verein den ersten Nutzervertrag für die Räume in der Ramacher Mühle vorgelegt. > mehr...

Mittwoch, 14. Oktober 2009 - Heinsberger Zeitung/Nachrichten
Auf den Spuren eines Literaten
Auf dem alten Friedhof an der Bahnhofsstraße erinnert neuerdings eine Tafel an den Wegberger Schriftsteller Werner Oellers (1904 bis 1947). Die Idee dazu kam von den Schülern der Klasse 4a der Erich-Kästner-Schule. > mehr...

Dienstag, 3. November 2009 - Heinsberger Zeitung/Nachrichten
Erinnerung an Otto Wilmes
In der Filiale der Kreissparkasse Heinsberg präsentiert der Historische Verein Wegberg Werke des verstorbenen Künstlers Otto Wilmes. Filialdirektor Peter Hanf sprach von einer Premiere, denn mit der Ausstellung wolle man einen Künstler ehren, der sowohl Maler wie Musiker und auch Poet gewesen sei. > mehr...

Mittwoch, 3. November 2009 - Heinsberger Zeitung/Nachrichten
Buch von 1912 aufgelegt
Erste historische Auseinandersetzung mit Wegberg

Anlässlich der Bücherbörse in der Ramachers Mühle stellte der Historische Verein sein neuestes Buchprojekt vor. Mit dem Neudruck des Buches "Geschichte der Gemeinde Wegberg" präsentiert der Verein ein an sich schon historisches Werk. Denn Vollmers Arbeit stammt aus dem Jahr 1912 und stellt die erste historische Auseinandersetzung mit der Geschichte Wegbergs dar. > mehr...


zu den Übersichten
> Pressespiegel
> Pressearchiv

 
 

Historischer Verein Wegberg e.V. - 2013 - Letzte Änderung: 26.01.2018

 
  Suche  
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü