Übersicht der Presseberichte aus der Region - Historischer Verein Wegberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktivitäten

> Aktiviäten > Presseberichte > Presse-Archiv > Presse-2017-Region

Presseberichte aus der Region 2017


Übersicht der Presseberichte aus der Region,
z.B. über Veranstaltungen von befreundeten Heimatvereinen oder Meldungen, die von Bedeutung für die regionale Geschichte sind.

Montag, 9. Januar 2017, Rheinische Post, Erkelenz
Das historische Rechtsbuch ist zurückgekehrt
Ein Ausblick auf 2017 und eine Rückkehr: Ein wertvolles historisches Buch wurde beim Neujahrsempfang an Erkelenz zurückgegeben.
Von Andreas Speen
> mehr...

Montag, 16. Januar 2017, Rheinische Post, Mönchengladbach
120.000 Euro für die Schriefersmühle
Staatsminister a.D., Harry Kurt Voigtsberger, überreichte den
Bescheid an den Förderverein.
Sie steht direkt an der B 57, und täglich rauschen 17.000 Pkw an ihr vorbei. Sie vermittelt vielen ein Stück Heimat: die Schriefersmühle. Wenn man aus einem der kleinen Fenster schaut, hat man einen tollen Blick auf die Felder im Umkreis. Von Eva Baches
> mehr ...

Freitag, 27. Januar 2017, Aachener Nachrichten
Überschuss von 25 Millionen Euro im Bistum Aachen
In der Aachener Domschatzkammer ist der Reichtum der katholischen Kirche sichtbar. Dort steht ein goldglänzender Schatz neben dem nächsten, darunter die Karlsbüste, eine der bedeutendsten Zeugnisse gotischer Goldschmiedekunst aus dem 14. Jahrhundert. > mehr...

Samstag, 28. Januar 2017, Aachener Nachrichten
Armreliquiar Karls des Großen:
Gaaanz vorsichtig mit dem Putzlappen
Zu Beginn der Zeremonie zieht sich Lothar Schmitt erstmal die Latexhandschuhe über, packt sein Instrumentenschälchen auf den Tisch und zaubert dann, simsalabim, die Wunderwaffe hervor: „Ein normales Putztuch“, sagt der Silberschmied, „leicht angefeuchtet“. Damit macht er sich über das Armreliquiar Karls des Großen her. Das gute Stück ist über 500 Jahre alt. > mehr...

Sa., 11. Februar 2017 - Neuß-Grevenbroicher Zeitung, Dormagen
Sensationelle Steinzeitfunde an der A 57
Archäologen haben bei routinemäßigen Grabungen im Rahmen der Erweiterung der Autobahnraststätte Nievenheim im vergangenen Jahr unerwartet einen über 10.000 Jahre alten Lagerplatz von Nomaden gefunden. Pressebericht von Klaus D. Schumilas, Foto: Heinen
> mehr...

Samstag, 11. Februar 2017 - Rheinische Post, Erkelenz
Überfall von Soldatenhorde jetzt belegt
Archäologen haben unter Haus Paland in Borschemich, das 2016 für den nahenden Tagebau Garzweiler II abgerissen wurde, Spuren einer Schlacht im Jahr 1586 gefunden. Im Tagebau Inden fanden sie subtropische Früchte und Samen.
Pressebericht von Andreas Speen, Foto: Uwe Heldens (Archiv)
> mehr...

Freitag, 10. März 2017 - AZ - AN - Lokales - Heinsberg
Heimatverein nimmt die Erkelenzer Bildhauertradition unter die Lupe
„Made in Erkelenz: Holz, Stein, Metall“ – so heißt die Ausstellung, die am Freitag, 17. März, im Haus Spiess beginnt. Im Mittelpunkt stehen die Bildhauer des 19. und 20. Jahrhunderts. Doch die Ursprünge des Bildhauerzentrums Erkelenz gehen bis ins 18. Jahrhundert zurück.
Pressebericht von Helmut Wichlatz, Foto: Stefan Klassen > mehr ...

Samstag, 18. März 2017 - Rheinische Post, Region/Viersen
Wie der Kaffee in jede Tasse kam
Im 19. Jahrhundert verbreitete sich das einstige Luxusgetränk in allen Schichten. Für die Hausfrau war die Zubereitung mühsam.
1880 legte sich Josef Kaiser eine Rösttrommel zu und bot geröstete Bohnen zum Kauf an.
Pressebericht von Brigitta Ronge > mehr...

Montag, 20. März 2017 - Rheinische Post, Erkelenz
Erkelenzer Bildhauertradition
Sieben Künstler aus Erkelenz werden in einer Ausstellung gewürdigt, die als Bildhauer bleibende Spuren hinterlassen haben. Dokumentiert werden Werke aus Barock, Neugotik und Moderne.
Pressebericht von Anke Backhaus, Foto: Jürgen Laaser
> mehr...

Dienstag, 21. März 2017 - Rheinische Post, Erkelenz
Tafel erinnert an Autor und Ideengeber Hanns Heidemanns
Mit einer kleinen Feier wurde die Anbringung der Gedenktafel für den Ehrenbürger und Generalapotheker Hanns Heidemanns Am Buir in Wassenberg begangen. Auf Initiative des Heimatverein Wassenberg wurden die Verdienste des Heimatforschers, Autors und Ideengebers mit der Erinnerungstafel gewürdigt. > mehr...

Donnerstag, 13. April 2017 - Rheinische Post - Erkelenz
25 Jahre nach dem Erdbeben
"Es war das größte jemals gemessene Beben nördlich der Alpen",
weiß der Geologische Dienst NRW in Krefeld zu berichten.
Die Nacht zum 13. April 1992 bleibt in Erinnerung. Die Erde bebte im Kreis Heinsberg so stark wie nie zuvor. Ausgehend von Roermond zogen sich die Schäden bis an den Rhein bei Bonn. Allein im Kreis Heinsberg beschädigte das Erdbeben vor 25 Jahren rund 680 Häuser, davon 16 schwer und 21 mittelschwer. Sieben Häuser waren nicht mehr bewohnbar. Fast 40 Menschen wurden vorübergehend obdachlos. Auf mehr als eine halbe Million Mark wurde allein der Schaden an öffentlichen Gebäuden geschätzt. Verletzt wurden 25 Personen, drei davon schwer. Schaden nahmen auch rund 120 Fahrzeuge. > mehr...

 

Dienstag, 18. April 2017 - Rheinische Post - Erkelenz
Heimatmuseum – mal ganz anders
24 Stunden soll das Erkelenzer Museum ab Oktober geöffnet sein. Es wird als virtuelles Museum aufgebaut, das jederzeit im Internet besucht werden kann. Die Verantwortlichen haben viele Unterstützer für das Pilotprojekt gewonnen. > mehr...

 

Dienstag, 25. April 2017 - Rheinische Post - Erkelenz
Der Bergfried ist nun ohne Barriere erreichbar: Lift eröffnet
Mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm mit zahlreichen Besuchern sind die neuen Liftanlagen für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer am Wassenberger Bergfried eröffnet worden.
> mehr...

Dienstag, 18. Juli 2017 - Rheinische Post - Wassenberg
Wassenberg im Wandel von 120 Jahren
Der Heimatverein Wassenberg wird 120 Jahre alt. Vor dem Jubiläumsfest im Oktober startet er bereits mit einer Wechselausstellung zur Stadtgeschichte während dieser Zeit, die mehrfach mit anderen Themen erneuert wird. > mehr...

Mittwoch, 26. Juli 2017 - Rheinische Post - Wassenberg
Serie – 120 Jahre Heimatverein (Teil 1)
Wassenberg zu einem Juwel machen
Der Name war Programm: Am 23. Oktober 1897 wurde der "Verschöne-rungsverein" ins Leben gerufen. Es ging nicht nur um Heimatpflege und -forschung. Der Verein setzte sich auch aktiv für die Entwicklung des Luftkurortes ein. > mehr...

Montag, 7. August 2017 - Rheinische Post - Wassenberg
Serie – 120 Jahre Heimatverein Wassenberg (Teil II)
Über „Kirche, Burg, Mühle und Schlot“
Mit seinem Gründungsjahr 1897 ist der Heimatverein Wassenberg die älteste Gemeinschaft dieser Art im Kreis. Die Initiative geht auf "Honora-tioren" der Stadt und den jüdischen Kaufmann Simon Heumann zurück, dessen Name später verschwand. > mehr...

Dienstag, 22. August 2017 - Rheinische Post - Wassenberg
Serie – 120 Jahre Heimatverein Wassenberg (Teil III)
Der bodenständige „Luftkurort“
Die Aachener Reiseautorin Thea Krone schildert 1927 "das herrliche Panorama" beim Blick aus Ophoven in Richtung Wassenberg. Da bestand der Heimatverein 30 Jahre. Der Abstieg begann 1938 mit dem Bau des Westwalls. > mehr...

Dienstag, 22. August 2017, Rheinische Post, Erkelenz
Katzem schon Tausende Jahre besiedelt
Pressebericht von Andreas Speen, Foto: Jürgen Laaser
Erstmals urkundlich erwähnt wurde das Erkelenzer Dorf vor 1200 Jahren - Archäologen fanden jetzt Zeugnisse der "Michelsberger Kultur", der frühen Eisenzeit und einer großen römischen Besiedelung mit Fundamenten aus Stein. > mehr...

Samstag, 9. September 2017 - Rheinische Post - Wassenberg
Serie – 120 Jahre Heimatverein Wassenberg (Schluss)
Neuanfang nach dem Einschnitt durch den Krieg ist gelungen
Der Zweite Weltkrieg sorgte dafür, dass viele Unterlagen des "Verkehrs- und Verschönerungsvereins" zerstört wurden, 1947 wurde der Verein wiederbelebt. Er hat seitdem viel bewegt.
> mehr...

Mittwoch, 20. September 2017 - Rheinische Post - Wassenberg
Serie – 120 Jahre Heimatverein Wassenberg – Ausblick
Heimatgeschichte hat eine Zukunft
Die Mitgliederzahl des Wassenberger Heimatvereins steigt, kürzlich wurde die 500 überschritten. Gespräch mit dem Vorsitzenden Sepp Becker über das Profil des Vereins, sich wandelnde Themen und Zukunftsaufgaben. > mehr...

Samstag, 7. Oktober 2017 - Rheinische Post - Erkelenz
SERIE Straßengeschichte – Teil 1
Einst „wichtige Geschäftsstraße“
Wie sich die Geschäftswelt der Burgstraße veränderte, nachdem der Verkehr neue Wege durch die Erkelenzer Innenstadt nehmen konnte.
> mehr...

 
 

Donnerstag, 12. Oktober 2017 - Aachener Nachrichten
„Bier und Wir“: 145 Zapfhähne und ganz viele Erinnerungen
Gemeinsam in Erinnerungen schwelgen: Diese Möglichkeit bekommen die Aachener und Aachenerinnen bei der Ausstellung „Bier und Wir – Brauen, Trinken, Feiern in Aachen“, die am Freitag, 13. Oktober, um 19 Uhr offiziell im Centre Charlemagne eröffnet wird. > mehr...

 
 

Samstag, 21. Oktober 2017 - Rheinische Post - Erkelenz
Ära auf Hohenbusch endet
Frank Körfer wird neuer Vorsitzender des Fördervereins für Haus Hohenbusch. Sein Vorgänger Heinz Küppers wurde zum Ehrenvorsitzenden gewählt. > mehr...

 
 

Montag, 23. Oktober 2017 - Heinsberger Zeitung/Nachrichten
Aufschlüsse nach archäologischen Untersuchungen in Hohenbusch
Eine Woche lang hatte ein Team vom Archäologischen Institut der Universität Köln die Flächen vor und hinter dem Herrenhaus in Hohenbusch genau untersucht. Mit den Untersuchungsmethoden Geo-Radar, Geo-Magnetik und Geo-Elektrik spürte man den Geheimnissen des Erdreichs rund um das historische Gebäude nach.
> mehr...

 
 

Mittwoch, 25. Oktober 2017 - Rheinische Post - Erkelenz
„Gruß aus Erkelenz“ ein Stück Heimat
Die unverwechselbare Gebäckmischung der Feinbäckerei Otten ist eines der Aushängeschilder des Unternehmens, das im Jahr 1984 gegründet wurde. Heute hat sich Otten von Erkelenz aus einen internationalen Markt erschlossen. > mehr...

 
 

Dienstag, 31. Oktober 2017 - Rheinische Post - Erkelenz
Blick wie durchs Fenster auf ein Stück Heimat
In der Alten Schule führt das "Heimatfenster Holzweiler" das Leben früher und heute im Dorf lebendig vor Augen. > mehr...

 
 

Montag, 6. November 2017 - Rheinische Post - Wassenberg
Vieles wäre ohne den Verein nicht möglich
So lobte Bürgermeister Winkens das Engagement des 120 Jahre alten Heimatvereins Wassenberg bei der Festveranstaltung.
> mehr...

 
 

Samstag, 11. November 2017 - Rheinische Post - Erkelenz
SERIE - Straßengeschichte – Teil 2
Ein Hufeisen liegt um St. Lambertus
Wie sich das Leben am Johannismarkt änderte. Es stand eine Häuserzeile vor St. Lambertus, und der Platz war gärtnerisch gestaltet. > mehr...

 
 

Donnerstag, 28. Dezember 2017 - Rheinische Post - Niederkrüchten
Ein Stein für jeden Toten
Am Lüsekamp gibt es einen großen Gedenkstein — und viele kleine. Der große erinnert an ein dunkles Kapitel deutscher Geschichte. Die kleinen halten das Gedenken lebendig. Und es werden von Jahr zu Jahr mehr. > mehr...

 
 

Historischer Verein Wegberg e.V. -  2017 - Letzte Änderung: 08.02.2018

 
  Suche  
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü