Historischer Verein Wegberg e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktivitäten
Sie befinden sich hier:

> Aktivitäten > Heim@kino > Heim@kino-Programm 2021 > Der Hoftag zu Aachen 966

Alle reden während der Corona-Pandemie vom Autokino - wir machen jetzt Heim@kino.
Der Hoftag zu Aachen am 17. Januarius 966
- Ein Zeitzeugenbericht (16:42 min)
Vor exakt 1055 Jahren hatte Kaiser Otto I., später der Große genannt, für den 17. Januar des Jahres 966 zu einem Hoftag nach Aachen geladen. Ottos Reich hatte keine Hauptstadt. Der Kaiser zog zu Pferd und bei jedem Wetter von Pfalz zu Pfalz, überwiegend zwischen Aachen, Magdeburg und Worms.
Auch wenn dieser Hoftag in der Geschichtsschreibung wenig Beachtung findet, so ist er um so mehr für die unsere Region von Bedeutung, als Otto I. den Tausch von Grundbesitz im Mühlgau zwischen dem Grafen Immo und dem Aachener Marienstift beurkundete. In dieser Urkunde werden Orte, wie Erkelenz, Oestrich, Wegberg, Rickelrath und Watern(?) genannt, die damit ihre Ersterwähnung finden. Die originale Urkunde ist zwar verloren gegangen, vermutlich beim Stadtbrand in Aachen von 1223. Ihr Wortlaut ist in abschriftlicher Form durch Kopiare bekannt.
Vernehmen Sie nun in dem Bericht eines Zeitzeugen aus dem Jahre 966 und begleiten Sie den Tross aus dem Mühlgau auf der beschwerlichen Reise zum Hoftag nach Aachen. Sie werden einiges über die Ereignisse aus dieser Zeit erfahren, was Sie nicht in Geschichtsbüchern finden können.
Weitere Informationen
Informationen zum > Heim@kino

Historischer Verein Wegberg e.V. - 13.01.2021 - Letzte Änderung: 14.01.2021

Historischer Verein Wegberg e.V.
Rathausplatz 21, Wegberger Mühle, 41844 Wegberg
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü