Historischer Verein Wegberg e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktivitäten
Sie befinden sich hier:

> Aktivitäten > Heim@kino-Programm > Ismet Mustfa Üzgürlü komponiert das Deutschlandlied

Alle reden während der Corona-Pandemie vom Autokino - wir machen jetzt Heim@kino.
Ismet Mustfa Üzgürli komponiert das Deutschlandlied
WDR ZeitZeichen - Autor: Thomas Pfaff
Das "Lied der Deutschen" - seit 1922 offizielle Hymne der Bundesrepublik - hat eine bewegte Geschichte. Und seine Herkunft ist alles andere als "deutsch". Bereits bekannt war, dass sich Joseph Haydn bei der Komposition seines "Kaiserquartetts" auf ein altes kroatisches Volkslied gestützt hat. Diese berühmte und beliebte Melodie nutzte der Dichter August Heinrich Hoffmann von Fallersleben als musikalische Grundlage für sein „Lied der Deutschen“.
Nun aber haben Musikwissenschaftler herausgefunden, dass das Lied auf eine noch ältere Vorlage des türkischen Hofkomponisten Ismet Mustafa Üzgürlü zurückgeht. Und sogar beim Text hat sich der Dichter Hoffmann von Fallersleben offenbar von einer osmanischen Vorlage "inspirieren" lassen. Das "Deutschlandlied" - ein Lied mit Migrationshintergrund?
ZeitZeichen ist eine Sendung des WDR
Lesen Sie auch: Info-Mail vom 01.04.2021
Informationen zum > Heim@kino

Historischer Verein Wegberg e.V. - 31.03.2021 - Letzte Änderung: 01.04.2021

Historischer Verein Wegberg e.V.
Rathausplatz 21, Wegberger Mühle, 41844 Wegberg
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü